Meine Vita

Ausbildung und Studium

 

1988-90

Musikstudium bis zum Vordiplom, Hochschule für Musik in Karlsruhe, Studienfach: Diplom-Musikerziehung Posaune/ Klavier/ Gesang

 1991-94

Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der staatlichen Logopäden Lehranstalt Göttingen

 

 Beruf und Werdegang

 

1995-97        

Asklepiosklinik Schildautal in Seesen/Harz, Neurologische Akut- und Rehabilitationsklinik, angestellte Logopädin 

1996 Leitung der Abteilung Logopädie

 

1995/96 Engagement als Posaunistin im Orchester, Junges Theater Göttingen, "Dreigroschenoper" B. Brecht (78 Aufführungen), "The Black Rider" Tom Waits

  

1997-2000   

Universitätsklinikum Göttingen, Phoniatrie- und Pädaudiologie, angestellte Logopädin, Arbeitsbereiche Neurologie, Hals- Nasen-Ohrenmedizin, Stimmrehabilitation nach der Funktionalen Stimmtherapie, jahrelange Zusammenarbeit mit Prof. E.Kruse. Lehrlogopädische Tätigkeit in Logopädenlehranstalt Göttingen, Fach: Dysphagie

 

2000-2001 

Lehrlogopädin in der Berufsfachschule München (GFEB) , Unterrichtsfächer: Dysphagie, Sprechapraxie, Dysarthrie. Supervision: Dysphonie

Als Dozentin: Fortbildung zur Funktionalen Stimmtherapie und -rehabilitation, mit Prof. E. Kruse, Göttingen

 

2001-2002  

Hauner`sche Kinderklinik München, angestellte LogopädinArbeitsbereich: Neuropädiatrie, Frühförderung

  

2003-2005   

Logopädische Praxis in Adendorf, Schwerpunkte: Dysphonien, alle neurologische Störungsbilder, Funktionelle orofaziale Störungen, Kindersprache

 

2005-2009   

Zentrum für Gesundheit, Pflege und Therapie im Gut Wienebüttel, Lüneburg, angestellte LogopädinArbeitsbereich: Therapie bei Patient*innen im Wachkoma, Trachealkanülen Management, Schlucktherapie. 

2008-2009 Leitung der logopädischen Abteilung

 

2009-2020 

Freie Mitarbeit und Anstellungen in logopädischen Praxen in Lüneburg und Adendorf

 

2016-2020   

Johanniterkrankenhaus Geesthacht, konsiliarische Tätigkeit, Arbeitsbereich: Neurologie, Hals- Nasen-Ohrenmedizin, Schwerpunkt: Diagnostik von Dysphagien, Assistenzen bei FEES Untersuchungen

 

seit 2020 In eigener Praxis in Lüneburg

 

 Mitgliedschaften

  • DBL: Deutscher Berufsverband der Logopäd*innen
  • ÖGLPP: Österreichische Gesellschaft für Logopädie, Phoniatrie und Pädaudiologie 

Hobbys und Interessen

  • Gesangsunterricht Stimmbereich "Jazzgesang" bei Daniel Caccia, aktuell Lennard Meyer , Musikplanet Lüneburg
  • Schwimmen und Funktionelles Fitnesstraining
  • Feldenkrais-Gruppe zuletzt bei H. Förster-Uhl, Lüneburg
  • Vegane Ernährung und Ernährungsmedizin
  • Modellieren mit Ton und Acrylmalerei